Gratis Feldenkrais Lektionen

Feldenkrais Lektionen studieren

Gratis FELDENKRAIS® Lektionen

Wir nennen sie „Lektionen”, weil es keine Übungen in dem Sinn sind, dass man vorprogrammierte Abläufe wiederholt. Es gibt immer etwas Neues zu entdecken und zu lernen. Es geht um Bewegung, Bewegungsabläufe, den Zusammenhang der Psyche mit dem Bewegungsapparat – vor allem aber um Denken, Bewegen, Spüren und Fühlen.

Die Lektionen bestehen aus ausgeklügelten Bewegungsabläufen, bei welcher eine Bewegung auf der vorherigen aufbaut, oder auch die nächste besser erklärt. Dabei ist eine Vielzahl an Konzepten verbaut. Diese kommen aus der Frühkindlichen Entwicklungslehre, Pädagogik, Begabungsforschung, Psychologie, Philosophie, Biomechanik, Neurowissenschaften und andere.

Die Feldenkrais Lektionen sind nicht mit den Bereichen Wellness und Fitness zu vergleichen. Auch ist die Feldenkrais Methode etwas ganz anderes als Physiotherapie, Osteopathie, Craniosakral oder Yoga. Es ist nicht wie die 5 Tibeter, nicht wie der Yoga Sonnengruß, und nicht wie Tai Chi. Wenn man  Feldenkrais zu anderen Gebieten zuordnen möchte, dann in die Richtung von Charlotte Selver, Elsa Gindler, Heinrich Jacoby, Norbert Klinkenberg, Jon Kabat-Zinn, Mabel Todd, Elaine Summers, Gerda Alexander, Ida Rolf, Irmgard Bartenieff, Milton Trager, Judith Aston, Emilie Conrad, Nancy Topf, Anna+Daria Halprin, Sondra Fraleigh, Martha Eddy u.v.m.

Feldenkrais Lektionen bestehen typischerweise aus ca. 15-30 Bewegungen, welche Schritt für Schritt einzeln untersucht und erforscht werden. Es gibt über 800 Lektionen vom Erfinder der Methode – Dr. Moshe Feldenkrais. Zusätzlich hat jeder Feldenkraislehrer seine eigenen Interpretationen bzw. Arten (pl.) seine Feldenkrais® Stunden zu gestalten.

In der Feldenkrais Werkstatt lasse ich ab und zu ein Band mitlaufen — bzw. meinen iPod aufnehmen. So entstehen Audioaufnahmen, die ich hier – für’s Selbststudium zuhause – gratis zur Verfügung stelle ( Format ist mp3, allerdings ohne Download ).

Hilfe bei Hand-, Arm-, Schulter- und Nackenschmerz

Ein Thema, das viele meiner StudentInnen plagt: Beschwerden im Bereich Hand-Arm-Schulter-Nacken

Sich Beugen und Strecken in vielen Lagen

Die Synthese von Beugen und Strecken, in 12 verschiedenen Haltungen gegenüber der Schwerkraft

Schmerzfrei in den Himmel schauen

Wer das Glück hat in einer Großstadt zu wohnen, kann nach dieser Lektion leichter die Gebäudespitzen bewundern. Die Landbevölkerung den Himmel

Schmerzfrei ins Handy starren

Mit dieser sehr bekannten und beliebten Feldenkrais® Lektion den Herausforderungen der modernen Kommunikation begegnen

Beckenuhr mit Kraftvektoren

Am Ende spürt man sich selbst viel besser – auf angenehme Weise. Spürt seine Füsse viel besser, seine leichte, aufrechte Haltung

Ein Twist in Seitenlage

Die Halswirbelsäule kann sich sehr gut drehen, die Brustwirbelsäule auch noch ganz gut, aber die Lendenwirbelsäule nicht so gut. Wir klären auf

Augenbewegungen und Fokus

Die Augen wirken auf den ganzen Körper. Wie sie das tun, und wie man damit arbeiten kann, das ist allemal eine gründliche Untersuchung wert

Aus der Bauchlage zum Sitzen

Eine überraschende Lektion, die vom Liegen in Bauchlage zum Sitzen im Seitsitz führt

Besser stehen, Knieschmerzen lindern

Wir arbeiten mit den Beinen, den Hüftgelenken, der Wirbelsäule und dem inneren Bild, was "Stehen" bedeutet

Augen und überkreuzte Beine

Ein Twist der Sonderklasse, wir untersuchen den Zusammenhang der Drehung des Beckens und der Blickrichtung der Augen

Den Körper aufrichten

Den Körper im Liegen ausrichten und aufs Stehen vorbereiten, dazu suchen wir die richtige Stellung und Integration der Hüftgelenke

Die Hüftgelenke ölen

Auch wenn die Hüftgelenke nicht schmerzen, ist es immer gut, ihnen ein wenig gesondert Beachtung zu schenken

Besser rollen

Eine der ganz essentiellen Feldenkrais-Lektionen. Lehrreich und spassig zugleich

Hamstrings bzw. ischiocrurale Muskulatur

Unnötige Spannung in der rückseitigen Muskulatur der Oberschenkel zu finden, und loszulassen, bringt nicht nur mehr Bewegungsfreiheit, sondern auch einem besseren Stand

Perlenkette und Besenstil

Wir untersuchen das Wunderwerk Wirbelsäule: geschmeidig und biegsam zum einen, steif und belastbar zum anderen

Stille Post vom Becken zum Kopf

Das Becken zieht und schiebt die Wirbelsäule, und bewegt so den Kopf. Dafür muss der Brustkorb frei werden. Eine willkommene Übung für verspannte Körper

Den Atem anhalten

Hältst Du bei Anstrengung Deinen Atem an? Wenn ja, nach dem Ausatmen oder nach dem Einatmen? Kannst Du auch ohne Atem anzuhalten? Wir suchen die königliche Kopfhaltung

Schultern und Nacken entspannen

Wer kennt es nicht? Verspannte Schultern, schmerzhafter Nacken? Dagegen kann man etwas tun

Linien und Kreise mit Schultern und Becken

Feinste, gut koordinierte Bewegungen in Seitenlage. Ordnung schaffen. Gehirnarbeit garantiert – mehr als bei Sudoku

Bewegliches Brustbein, bewegliche Wirbelsäule

Ein beweglicher Brustkorb fühlt sich viel, viel besser an, als ein starrer Brustkasten

Entspannter Kiefer, entspannte Augen

Kiefer-, Nacken- und Augenbewegungen werden besser geführt, koordiniert, das Leben im Körper wird leichter und angenehmer

Sich besser drehen im Stehen

Wie hängt die Drehung der Wirbelsäule mit den Beinen zusammen? Sich weiter, leichter und freier um die eigene Achse drehen zu können ist immer wieder ein Erlebnis_

Vorbereitung für die Brücke

Wir prüfen, wie gut wir die Brücke noch können. Kann denn Gehen und Stehen gut sein, wenn diese nicht mehr richtig funktioniert?

Sonnengruß der Achtsamkeit

Neue Wahrnehmungshinweise, fließende Bewegungen, und ein gesteigertes Körpergefühl bereichern die eigene Praxis_

Der Schulterblick

Den Kopf gut drehen zu können fühlt sich großartig an, und zeugt von eleganter Beweglichkeit. Zudem bringt es mehr Sicherheit beim Auto- und Fahrradfahren

Entspannte Hände, entspannte Augen

Um eine Heilwirkung für Augen und Körper zu erreichen, reicht Ruhen und Schlafen nicht aus. Erst bewusste Übungen bringen den gewünschten Erfolg

Minimales Heben

Kann man binnen nur 45 Minuten tatsächlich seine Art zu stehen verbessern? Leichter, ausgeglichener, bewusster, größer, entspannter dastehen? Probieren Sie es aus!

Beim Ausatmen den Bauch einziehen

Die richtige Atmung kann heilen. Sie kann Schmerzen lindern, Verdauungsstörungen beheben und das Leben berreichern

Das Brustbein flexibel werden lassen

Ein bewegliches Brustbein bringt nicht nur Eleganz und Ausdruck in jegliche Bewegung, sondern fühlt sich auch sagenhaft gut an

Seitbeugen in Rückenlage

Eine kurze Erinnerung, wie schnell man doch seine Bewegungs-Koordination verbessern kann. Entspannend, ordnend, einfach erfreulich

Seitbeugen mit Kopfhalten

Die Suche nach Beweglichkeit in Hals-, Brust und Lendenwirbelsäule löst nicht nur Nackenverspannungen, sondern vermittelt auch das Gefühl von Jugendlichkeit und Flexibilität

Linien und Kreise

Wie stehen Beckengürtel und Schultergürtel zueinander im Zusammenhang? Grundlegende Erforschungen mit einer ganz klassischen Lektion

Arbeiten mit der dominanten Hand

Die Hand entspannen, lockern, besser organisieren und unterstützen. Das Gegengift für Schmerzen, Missempfindungen und Druckbelastung im Handgelenk

Chanukia, der Kerzenhalter

Ein entspannter Schultergürtel vermittelt ein wunderbar erfrischendes Gefühl. Selbst alte Verspannungen können mit dieser Lektion gelöst werden

Sich über den ganzen Körper lang machen

Länge durch den ganzen Körper zu finden fühlt sich befreiend an, und kann oftmals sogar Schmerzen am Iliosakralgelenk zum Verschwinden bringen

Optimales Heben der Knie

Eine zu steif gehaltene Brustwirbelsäule geht oftmals Hand in Hand mit Kniebeschwerden. Mit dieser Lektionen lassen sich beide Probleme auf einmal lösen

Fäden und sanfte Finger

Eine Lektion aus Alan Questel's "Pregnant Pauses", die ganz sanft die gesamte Wirbelsäule, das Becken und alle Rippen in Bewegung bringt. Nicht nur für Schwangere

Auf dem Bauch, das Gesicht zum Knie

Es ist schon fast ein Wunder, wie man sich in Bauchlage überhaupt beugen kann ... aber dann noch zu erfahren, wie der Kopf den ganzen Körper dirigiert, ist einfach genial

Den Brustkorb beweglicher machen

Den Brustkorb mit einem cleveren Bewegungsablauf beweglicher machen, anstatt dem sonst so üblichen Dehnen oder "Hineinatmen"

1 Comment

  1. Pingback: Gratis Feldenkraislektionen anhören und mitmachen:Mühelos bewegen mit Feldenkrais | Mühelos bewegen mit FeldenkraisBewegungsverbesserung

Comments are closed.